Werner Szendi (geboren 1966 in Güssing/Österreich, Kindheit und Jugend in Harmisch/Burgenland) lebt und arbeitet derzeit in Kritzendorf und Wien. Im Alter von 16 Jahren entdeckte er sein künstlerisches Talent. Die Erschaffung mehrerer sakraler Bilder für Kirchen bereits in Jugendjahren machte ihn mit den Techniken der alten Meister vertraut. Für seine Arbeiten verwendet er Bleistift, Aquarell, Acryl, Öl, Blattgold, Steine und mentale und spirituelle Energien.

Nach intensiver Beschäftigung mit der Farbenlehre ist er begeistert von den Einflussmöglichkeiten auf den Menschen, die man durch richtige Farbwahl nehmen kann. In seinen Auftragsarbeiten geht er auf die speziellen farblichen und energetischen Bedürfnisse der Einzelperson und des Umfeldes ein, um gezielt Veränderungen herbeizuführen.

Seine Licht- und Schattentechnik verleiht den Bildern eine außergewöhnliche Atmosphäre von Harmonie und Frieden.
Kugeln haben für ihn eine spezielle Wirkung, weshalb er sie sehr gerne instinktiv in seinen Bildern als magische Elemente einsetzt. Die Kugel ist ein Symbol des Universums und zugleich kulturell z.B. als Reichsapfel ein Symbol der Macht auf der Erde – unserem Planeten.

Durch seine Bilder will er seine tiefen Gefühle für Freiheit, Frieden, Liebe und Heilung in der Welt ausdrücken.

“Website”: http://www.szendi.at

  • Angemeldet seit: Mai 2016
desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait
desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait