Medgar Evers

Medgar Evers

Kunstdrucke

Größe:
20,00 $
truthtopower

Angemeldet seit Januar 2016

  • Produkt-
    info
  • Produkt-
    bewertungen
  • Verfügbare
    Produkte
    56
  • Künstler-
    Statement

Angaben zur Papiergröße

Klein 16" x 12"
Mittelgroß 20" x 16"
Groß 24" x 18"
Extragroß 32" x 24"
Note: 1" - 2" minimum borders will be added around images and will vary depending on the appropriate aspect ratio to fit each paper size. Images are centered and 'padded' for non-standard sized images.

Eigenschaften

  • Drucke in individueller Größe (mit variabler Randbreite)
  • Leuchtende Farben in Galeriequalität
  • Leicht strukturiertes Papier aus 100% Baumwolle
  • Schau dir für Größenangaben die Tabelle an, wenn du selber rahmst

- Produktbewertungen

Bekleidung

Hüllen & Klebefolien

Wandbilder

Wohndeko

Taschen

Schreibwaren

Künstler-Statement

Medgar Wiley Evers (2. Juli 1925 – 12. Juni 1963) war ein amerikanischer Bürgerrechtler in Mississippi und der Feldsekretär des Staates der NAACP. Er arbeitete daran, die Trennung an der Universität von Mississippi aufzuheben, die Trennung von öffentlichen Einrichtungen zu beenden und die Möglichkeiten für Afroamerikaner zu erweitern, einschließlich der Durchsetzung der Stimmrechte. Er wurde von einem weißen Rassisten und Klansman ermordet. Als Veteran und College-Absolvent des Zweiten Weltkriegs wurde Evers in den 1950er Jahren in der Bürgerrechtsbewegung aktiv. Nach dem Urteil des United States Supreme Court von Brown v. Board of Education, das die Trennung der öffentlichen Schulen für verfassungswidrig erklärte, forderte Evers die Trennung der staatlich geförderten öffentlichen Universität von Mississippi, die dort eine Anwaltskanzlei beantragte. Er arbeitete auch für Stimmrechte, wirtschaftliche Möglichkeiten, Zugang zu öffentlichen Einrichtungen und andere Veränderungen in der segregierten Gesellschaft. Evers wurde 1963 von Byron De La Beckwith, einem Mitglied des White Citizens Council, ermordet. Diese Gruppe wurde 1954 gegründet, um der Integration von Schulen und Bürgerrechtsaktivisten zu widerstehen. Als Veteran wurde Evers mit vollen militärischen Ehren auf dem Arlington National Cemetery begraben. Seine Ermordung und die daraus resultierenden Prozesse inspirierten Bürgerproteste; Sein Leben und diese Ereignisse inspirierten zahlreiche Kunstwerke, Musik und Film. In den ersten beiden Prozessen gegen Beckwith in den 1960er Jahren gelang es den ausschließlich weißen Jurys nicht, Urteile zu fällen. Er wurde 1994 in einem neuen staatlichen Prozess aufgrund neuer Beweise verurteilt. Medgars Witwe Myrlie Evers wurde eine anerkannte Aktivistin und fungierte als nationale Vorsitzende der NAACP. Sein Bruder Charles Evers war der erste afroamerikanische Bürgermeister, der in Mississippi in der Zeit nach der Reconstruction gewählt wurde, als er 1969 in Fayette gewann.

Künstler-Statement

Medgar Wiley Evers (July 2, 1925 – June 12, 1963) was an American civil rights activist in Mississippi and the state’s field secretary of the NAACP. He worked to overturn segregation at the University of Mississippi, to end segregation of public facilities, and to expand opportunities for African Americans, including enforcement of voting rights. He was assassinated by a white supremacist and Klansman.

A World War II veteran and college graduate, Evers became active in the Civil Rights Movement in the 1950s. Following the 1954 ruling of the United States Supreme Court in Brown v. Board of Education that segregated public schools were unconstitutional, Evers challenged the segregation of the state-supported public University of Mississippi, applying to law school there. He also worked for voting rights, economic opportunity, access to public facilities, and other changes in the segregated society.

Evers was murdered in 1963 by Byron De La Beckwith, a member of the White Citizens’ Council. This group was formed in 1954 to resist the integration of schools and civil rights activism. As a veteran, Evers was buried with full military honors at Arlington National Cemetery.2 His murder and the resulting trials inspired civil rights protests; his life and these events inspired numerous works of art, music, and film. All-white juries failed to reach verdicts in the first two trials of Beckwith in the 1960s. He was convicted in 1994 in a new state trial based on new evidence.

Medgar’s widow Myrlie Evers became a noted activist in her own right, serving as national chair of the NAACP. His brother Charles Evers was the first African-American mayor elected in Mississippi in the post-Reconstruction era when he won in 1969 in Fayette.

desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait
desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait

10% Rabatt,

wenn du dich für den Redbubble-Newsletter anmeldest

Exklusive Sonderangebote plus News von coolen Künstlern und deren Designs direkt in deine Mailbox. Kostenlos für dich.