De Koepel (Die Kuppel) in Voorburg

De Koepel (The Dome) at Voorburg

Corne Akkers

Den Haag, Niederlande

  • Verfügbare
    Produkte
    78
  • Künstler-
    Statement

Bekleidung

Hüllen & Klebefolien

Wandbilder

Wohndeko

Accessoires

Schreibwaren

Künstler-Statement

De Koepel (Die Kuppel) in Voorburg – 01-11-18

De Koepel
Wenn ich im Studio Brugman unterrichte, stoße ich in Voorburg oft auf den Dome (De Koepel) inmitten des Anwesens „Vreugd en Rust“. Als ich die Herbstsonne durch die Bäume platzen sah, träumte ich mir eine Verbindung zur „inneren Notwendigkeit“. Dies wurde von Leuten wie Alexej von Jawlensky und Kadinsky aus der Bewegung „Blauer Reiter“ gespürt. 1 + 1 entspricht zwei: genau diese Sonne und die Ausstellung, die ich letzten Sonntag im Gemeentemuseum besucht habe. Dort sah ich alle Werke von Alexej und solche, die in diesem eher expressionistischen Stück der Natur gipfelten, in dem ich meine innere Notwendigkeit zum Ausdruck brachte.

Technik
Meine Graphitstiftzeichnung „Het Oude Hof – 20-10-18“ war das letzte Landschaftsstück, das ich gemacht habe. Dieses Mal hatte ich das Gefühl, dass dieses dringende (innere) Bedürfnis besteht, einen Buntstift zu verwenden, um das Sonnenlicht darzustellen. Die Kombination mit Farbe und meinem Roundism-Stil macht diesen einzigartig, weil ich in der Vergangenheit noch nie etwas Ähnliches gemacht habe. Das Farbschema ist relativ einfach: Rot, Grün, Purpur und Gelb. Das macht zwei komplementäre Farbkombinationen für ein maximales leuchtendes Ergebnis verantwortlich. Natürlich sollte ich in Zukunft mehr tun, wenn nicht immer wieder andere Ideen auftauchen würden.

Buntstiftzeichnung (Faber Castell, Albrecht Dürer) auf Strathmore-Zeichenpapier (21 × 29,7 × 0,1 cm – A4-Format)
Künstler: Corné Akkers

Künstler-Statement

De Koepel (The Dome) at Voorburg – 01-11-18

De Koepel
When I go to teach at Studio Brugman, at Voorburg I often come across The Dome (De Koepel), situated in the middle of estate ‘Vreugd en Rust’. When I saw the autumn sun burst through the trees I dreamt myself a link to the ‘inner necessity’. This was felt by people like Alexej von Jawlensky and Kadinsky from the ‘Blaue Reiter’ movement. 1 + 1 equals two: that very sun and the exhibition I visited last Sunday at the Gemeentemuseum. There I saw all Alexej’s works and such culmunated into this piece, rather expressionistic of nature, in which I expressed my inner necessity.

Technique
My graphite pencil drawing ‘Het Oude Hof – 20-10-18’ was the last landscape piece I did. This time I felt this urgent (inner) need to use colored pencil to depict sunlight. The combination with color and my roundism style makes this one unique because I never did something similar in the past. The color scheme is relatively simple: red, greens, purples and yellows. That makes two complementary color combinations responsible for a maximal luministic result. Of course I should do more in the future, were it not for other ideas that keep coming all the time.

Colored pencil drawing (Faber Castell, Albrecht Dürer) on Strathmore drawing paper (21 × 29.7 × 0.1 cm – A4 format)
Artist: Corné Akkers

desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait
desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait