Ein Haus -aufm Dach

Nicht die Kälte, sondern die Wärme treibt
Menschen in ihre Höhlen

Zum Anziehen, und sich schön machen,
Zum Wohnen und untertauchen.

Nicht die Armut sondern das Reichtum
Treibt die Menschen in ihre Höhlen,

Zum Strahlen, Leckere Sachen essen.
Zum Tanzen, und “Gedichte” schreiben.

Nicht das Spinnengift, sondern die Sonne,
treibt die Menschen in ihr Gemach.

Zum Glitzern, und sich amüzieren,
Zum Schmcukstück werden

Und tanzen, tanzen …. und sich immer neu-verlieben…

K



Comments

  • micklyn
    micklynabout 4 years ago

    Not poverty, but riches, drive people to their caves… so true. I don’t speak German, but I think this poem holds so much truth and such a perceptive comment on humanity. : )

  • Druidstorm
    Druidstormabout 4 years ago

    Und während wir innerhalb der versteckten Luft schwimmen, fliegen unsere Träume in Affinität! Beautifully written!!!…)o(

  • Rhinovangogh
    Rhinovangoghabout 4 years ago

    Sehr schone. Und rechts…

More Work

desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait
desktop tablet-landscape content-width tablet-portrait workstream-4-across phone-landscape phone-portrait

10%off for joining

the Redbubble mailing list

Receive exclusive deals and awesome artist news and content right to your inbox. Free for your convenience.